top of page

So., 05. Mai

|

leicht/mittel - ca. 13,5 km - 200 hm

Frankenhöhe - Burgbernheim

Streuobstparadies, Panoramablicke und mittelalterliche Bauten

Frankenhöhe - Burgbernheim
Frankenhöhe - Burgbernheim

Zeit & Ort

05. Mai 2024, 10:00

leicht/mittel - ca. 13,5 km - 200 hm, Burgbernheim, Deutschland

Über die Veranstaltung

  • Dauer: ca. 3:30 Stunden reine Gehzeit 
  • Uhrzeit: vorauss. 10:00 bis ca. 16/16:30 Uhr 
  • Treffpunkt: wird etwa 3 Tage vor dem Termin per E-Mail an die Teilnehmer bekannt gegeben
  • Hinweis: überwiegend gut begehbare Wiesen- und Waldwege bzw. Pfade, keine besonderen Schwierigkeiten

Schon von weitem erkennt man den Sendeturm am nördlichen Fuß der Frankenhöhe … hier liegt das historische kleine Städtchen Burgbernheim, unterhalb der europäischen Wasserscheide, idyllisch umgeben von einem Gürtel aus ca. 30.000 Streuobstbäumen. Es handelt sich hier überwiegend um Zwetschgenbäume, jedoch auch Apfel-, Kirsch- Birnen und Walnussbäume. Die Einwohner haben sich seit Jahrzehnten für den Erhalt dieses Erbes erfolgreich eingesetzt, was sich heute mehr als auszahlt. Es wurde hierfür sogar eigens eine Genossenschaft gegründet, die „Streuobst Mittelfranken-West e.G.“. Passend dazu gibt es einen Imkerverein, damit die Bäume während der Blüte auch gut bestäubt werden, sowie eine Pralinenmeistern, die die regionalen Brände in ihren Kreationen verarbeitet. Ein umfassendes Freizeitangebot rundet das Angebot touristisch ab: Freibad, Streuobsterlebnislehrpfad, Heckenlabyrinth, Uhrenmuseum, zahlreiche Veranstaltungen, Naschauto, uvm. Sehenswert ist die Wehrkirche mit Seilersturm und Torhaus sowie das Kriegerdenkmal auf dem Kapellenberg, das an die Befreiungshalle in Kehlheim erinnert. Im angrenzenden Mischwald finden sich unzählige Rad- und Wanderwege, die zu jeder Jahreszeit zum Eintauchen in herrliche Natur mit Blick in die Windsheimer Bucht über die vielfältige Landschaft einladen. Es gibt hier sogar eine Skipiste mit zwei Schleppliften.

Unsere abwechslungsreiche Tour führt uns auf bequemen Wiesen- und Waldwegen durch alte Streuobstwiesen und herrlichen Mischwald zu verschiedenen Aussichtspunkten, vorbei am Hirschteich, entlang der europäischen Wasserscheide zum Wildbad und Markgrafenbau, wo wir einkehren (Selbstzahler).

Tickets

  • 1 Ticket

    15,00 €

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page