top of page

Sa., 01. Juli

|

mittel - ca. 16 km - 330 hm

Main-Rhön - Bad Kissingen

Über die Burgruine Botenlauben zum Wildpark Klaushof

Main-Rhön - Bad Kissingen
Main-Rhön - Bad Kissingen

Zeit & Ort

01. Juli 2023, 10:00

mittel - ca. 16 km - 330 hm , 97688 Bad Kissingen

Über die Veranstaltung

  • Dauer:  4:30 Stunden reine Gehzeit
  • Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 16:30 Uhr, je nach Lauftempo und Dauer der Einkehr
  • Treffpunkt: wird den Teilnehmern kurz vor der Wanderung bekannt gegeben, Parkgebühr EUR 1,--/Tag
  • Hinweis: 

Bad Kissingen ist der Hauptort der Bayerischen Bäderregion und seit 2021 Teil der elf bedeutendsten Kurstädte Europas in der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Die elf historischen und weltberühmten Kurstädte in sieben Ländern haben das gemeinsame Ziel, den kulturellen Schatz der europäischen Kur, den alle Städte auf besondere Art und Weise verkörpern, für zukünftige Generationen zu bewahren. Als transnationale, serielle Welterbestätte stehen die Great Spa Towns of Europe als Denkmal und ganzheitliche Philosophie zugleich.

Geographisch liegt Bad Kissingen östlich des Spessarts und am Rand des Biosphärenreservats Rhön, 20 km vom Kreuzberg entfernt sowie ca. 20 km westlich der Haßberge, an der Grenze zwischen Weinfranken und dem „Land der offenen Fernen“. Bedingt durch die Saale, den umliegenden Mischwald und dem Windschatten der Rhön ist das Klima hier relativ wintermild und sommerwarm.

Unsere Tour führt uns zum Aufwärmen gleich hoch zum ältesten Wahrzeichen Bad Kissingens, der Burgruine Botenlauben, die hoch über der Stadt prächtig thront. Die Ruine stammt aus dem 12. Jahrhundert. Von den Burgtürmen genießt man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und bekommt zudem eine Ahnung über den ehemaligen Grundriss der Burg.

Weiter geht es vorbei am Bahnhof in den Luitpoldpark auf die erste Etappe des Premiumwanderweges “Hochrhöner“, dem wir nun bis zur Einkehr folgen. Vorbei an eleganten Kurvillen, Blumenpracht in den Kuranlagen, repräsentativen Kurbauten, Wandelhalle und Regentenbau flanieren wir über die Uferpromenade der Fränkischen Saale in den Rosengarten, entlang des Fischlehrpfades bis zum Gradierwerk der Oberen Saline.

Über die Saale verlassen wir Bad Kissingen endgültig und betreten den Wald und das Kaskadental. Dem Bach, dessen Wasser über unzählige Stufen stürzt, folgen wir ein ganzes Stück aufwärts bis wir den Wildpark Klaushof erreichen. Im gegenüberliegenden, denkmalgeschützten Forsthaus mit idyllischem Biergarten machen wir Rast (Selbstzahler). Der Gasthof beherbergte bereits alle bayerischen Könige und ist seit jeher ein beliebtes Ausflugziel.

Der Rückweg führt uns auf schönen Waldwegen und -pfaden um den Wildpark herum zurück nach Bad Kissingen, wo wir durch den Luitpold-Kurpark zurück zum Bahnhof und dem Eingangsportal zum „Hochrhöner“ gelangen.

Tickets

  • 1 Ticket

    15,00 €
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page